Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundsein fördern

Veranstaltungen zur Adveniat-Eröffnung 2022

Im Rahmen der Eröffnung finden im ganzen Bistum Trier verschiedene Veranstaltungen zum Thema Gesundheitsfürsorge statt.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die Veranstaltungen.

Hier finden Sie weiter lokale Veranstaltungen.

25.11. Podiumsgespräch

Gesundsein Fördern - Kirche und Gesellschaft in der Verantwortung für Gesundheit in Lateinamerika und Deutschland

Wie wichtig Gesundheit und ein funktionierendes Gesundheitssystem sind, haben wir gerade in den letzten Jahren durch die Corona-Pandemie am eigenen Leib erfahren.

Anlässlich der Eröffnung der Weihnachtsaktion im Bistum Trier findet ein Podiumsgespräch mit Expertinnen und Experten aus Bolivien, Guatemala und Deutschland statt. Im Gespräch werden Informationen gegeben und Positionen und Optionen vorgestellt.

Herzliche Einladung zur Teilnahme!

Details zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

1.12. Sozialforum (Koblenz)

Kranksein in Bolivien – das Beispiel Corona

Rosmery Gross aus der bolivianischen Metropole Santa Cruz, ist Internistin (Fachärztin für Innere Medizin) im Krankenhaus San Juan de Dios. Seit 2008 leitet sie dort außerdem die Abteilung für Epidemiologie. Sie wird von ihrer Arbeit im ältesten und gleichzeitig ärmsten Krankenhaus der Stadt berichten und dabei ein besonderes Augenmerk auf den Umgang mit und die Konsequenzen der Corona-Pandemie werfen: Was hat die Pandemie für die ärmsten der Armen bedeutet und wie hängt Krankheit mit den politisch-ökonomischen Bedingungen in Bolivien zusammen? Diese und andere Fragen können im Anschluss an den Vortrag diskutiert werden.

3.12. Gottesdienst in Koblenz

Gottesdienst zur Adveniat-Weihnachtsaktion

Am Samstag, 03.12.2022, 12 Uhr, findet in der Citykirche Koblenz ein Gottesdienst zur Adveniat-Weihnachtsaktion 2022 mit Gästen aus Bolivien statt.

Anschließend sind alle herzlich zu einem Umtrunk eingeladen!

4.12. Gottesdienst in Saarbrücken

Gottesdienst zur Adveniat-Weihnachtsaktion

Am Sonntag, 04.12.2022, 18 Uhr, findet in der Pfarrkirche Maria Hilf in Saarbrücken-Brebach ein Gottesdienst zur Adveniat-Weihnachtsaktion 2022 mit Gästen aus Bolivien statt.

Anschließend sind alle herzlich zu einem Umtrunk eingeladen!

Weitere Veranstaltungen:

  • 19. Nov., 17 Uhr: Gottesdienst in Düppenweiler mit P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco und Rosmery Gross, Santa Cruz

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu werden in Düppenweiler P. Michael Heinz, Steyler Missionar in einer Pfarrei in San Ignacio und Rosmery Gross ein Zeugnis über ihr Engagement in der Gesundheitssorge geben.

    Die bundesweite Eröffnung der Aktion am ersten Advent, 27. November, findet in diesem Jahr in Trier statt. Pfarreien und Gruppierungen aus dem gesamten Bistum Trier unterstützen die Aktion mit unterschiedlichen Veranstaltungen, um den Blick auf die gesundheitlichen Herausforderungen in Bolivien und ganz Lateinamerika zu lenken

  • 19. Nov., 18.30 Uhr: Gottesdienst in Haustadt mit P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco und Rosmery Gross, Santa Cruz

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu werden in Düppenweiler P. Michael Heinz, Steyler Missionar in einer Pfarrei in San Ignacio und Rosmery Gross ein Zeugnis über ihr Engagement in der Gesundheitssorge geben.

  • 20. Nov., 11.00 Uhr: Gottesdienst in Remagen St. Peter und Paul mit Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro und Rosmery Gross, Santa Cruz

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu werden in Remagen Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro, Rosmery Gross, Ärztin in Santa Cruz und Wilma Cardenas, Straßenkinderzentrum NATs Potosi  Zeugnisse über das Engagement in der Gesundheitssorge geben.


    Im Anschluss findet eine Begegnung im Pfarrzentrum statt.

  • 20. Nov., 9.00 Uhr: Gottesdienst in Beckingen mit P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu wirdn in Beckingen P. Michael Heinz, Steyler Missionar in einer Pfarrei in San Ignacio ein Zeugnis über das Engagement in der Gesundheitssorge geben

  • 20. Nov., 10.30 Uhr: Gottesdienst in Reimsbach mit P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu wird in Beckingen P. Michael Heinz, Steyler Missionar in einer Pfarrei in San Ignacio ein Zeugnis über das Engagement in der Gesundheitssorge geben.

  • 20. Nov., 15.00 Uhr: Besuch der Caritas-Sozialstation Bitburg mit Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro, Rosmery Gross, Santa Cruz und P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco

    Ambulante Versorgung von Kranken ist im ländlichen Bereich ein Pfeiler der Gesundheitsversorgung – das gilt in Deutschland wie in Lateinamerika. Der Besuch dient dem Austausch über die Chancen dieses Dienstes und die jeweiligen Herausforderungen.

  • 22.11. Sozialforum (online) Abholzung und Krankheit

    Was hat die Ausbreitung von Krankheiten wie Covid19, Zika oder HIV mit Abholzung und dem Vordringen von Menschen in bisher unbewohnte Gebiete zu schaffen? Und was hat dies wiederum mit dem globalen Kapitalismus zu tun?

    Das sind die Fragestellungen einer brasilianisch-deutschen Kooperationsveranstaltung mit Altamiran Ribeiro von der Landpastoral in Piauí und Dr. Fábio Pitta (Rede Social de Justiça e Direitos Humanos / Universität São Paulo/USP / Universität des Staates São Paulo/UNESP). Sie stellen dazu kurze inhaltliche Impulse vor (konsekutiv von Lia Ishida übersetzt), die anschließend diskutiert werden können.

    Nach Anmeldung an info(at)oekumenisches-netz.de erhält jede/r Teilnehmer*in den Zoomlink.

  • 23. Nov., 19.00 Uhr: Parlamentarischer Abend ‚Nachhaltigkeit‘ in Mainz

    Das entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz lädt politisch Verantwortliche und Vertreter der Zivilgesellschaft zur Debatte über Herausforderungen und Wege zu einer nachhaltigen ‚Welt‘-Gesellschaft ein. Die Gäste aus Bolivien und Guatemala sind eingeladen, in den Gesprächen die Situation ihrer Länder und ihre Vorhaben einzubringen.

  • 24. Nov., 15.00 Uhr: Online Austausch zwischen Mitarbeitern von Krankenhäusern in Saarbrücken und Cochabamba / Bolivien

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland. In einem selbstorganisierten Online-Austausch werden Mitarbeitend von Krankenhäusern über die unterschiedlichen Herausforderungen und gemeinsamen Visionen in Austausch treten.

  • 24. Nov., 17.00 Uhr: Friedensgebet für die Menschen in der Ukraine im Trierer Dom

    Am Monatstag des Kriegsbeginns laden der Malteserhilfsdienst und die Diözesanstelle Weltkirche zum Friedensgebet im Trierer Dom ein.
    Die Gäste aus Lateinamerika nehmen Anteil am Engagement für vom Krieg Betroffenen und beteiligen sich an der Gebetszeit.

  • 24. Nov., 18.00 Uhr: Gottesdienst mit Firmlingen in Völklingen St. Eligius mit P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco und Rosmery Gross, Santa Cruz

    Für Menschen in Krankheit sorgen und für Menschen am Rand einstehen, ist ein handfestes s Zeugnis und gelebte Antwort auf die Botschaft der Bibel. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland und ermutigt selbst tätig zu werden.

    Mit Firmlingen der Pfarrei St. Eligius werden P. Michael Heinz, Steyler Missionar in einer Pfarrei in San Ignacio und die Ärztin Rosmery Gross gemeinsam Gottesdienst feiern und ihr Zeugnis im Engagement der Gesundheitssorge geben.

  • 25. Nov., 19 Uhr: Vortrag „Engagiert für ein gutes, gesundes Leben. Initiativen im bolivianischen Hochland“ KEB Cochem mit Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro

    Bischof Pascual Limachi lebt im bolivianischen Altiplano auf 4.000 m Höhe. Er berichtet, wie in diesen schwierigen Rahmenbedingungen die kirchliche Caritas Initiativen mit den Dorfgemeinschaften Anstöße gibt, mit dem Wissen um traditionelle Heilpflanzen für die Menschen leicht zugängliche Wege für ein gesundes Leben zu eröffnen.

  • 29. Nov., 17.00 Uhr: Online - Austausch mit Kolping Bolivien zum Thema „Gesundsein fördern“

    Im Rahmen der diesjährigen Adveniat-Aktion und anlässlich der 40-jährigen Partnerschaft der Kolpingwerk im Bistum Trier und in Bolivien organisieren beide Partner eine digitale Veranstaltung am Dienstag, den 29. November, von 17 - 19 Uhr.

    Das Kolpingwerk Bolivien unterhält einige Gesundheitszentren und Hospitäler und in Oberwesel engagiert sich der Kolping-Förderverein als Gesellschafter für den örtlichen Gesundheitscampus.

    Fachleute aus dem Hospital Corazón de Jesús (Herz-Jesu-Hospital) in El Alto und dem Gesundheitscampus Oberwesel präsentieren bei der Veranstaltung ihre Einrichtung und Arbeit. Im anschließenden Austausch kommen u. a. die Herausforderungen während der Covid-Pandemie und der Wert privater Gesundheitseinrichtungen für die Allgemeinheit zur Sprache.

    Interessierte können sich zur Zoom-Konferenz dazuschalten, die Anmeldung ist bis 22.11.2022 möglich unter: anmeldung@kolping-tier.de

    Details zur Veranstaltung gibt es auf der Seite von Kolping Trier.

  • 30. Nov., 19:00 Uhr: Vortrag im Pfarrheim Prüm mit Rosmery Gross, Santa Cruz

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu wird in Prüm Dr. Rosmery Gross, Ärztin in einem Krankenhaus in Santa Cruz ein Zeugnis über das Engagement in der Gesundheitssorge geben.

  • 1. Dez., 19.00 Uhr: Sozialforum in Koblenz „Kranksein in Bolivien – das Beispiel Corona“

    Rosmery Gross aus der bolivianischen Metropole Santa Cruz, ist Internistin (Fachärztin für Innere Medizin) im Krankenhaus San Juan de Dios. Seit 2008 leitet sie dort außerdem die Abteilung für Epidemiologie. Sie wird von ihrer Arbeit im ältesten und gleichzeitig ärmsten Krankenhaus der Stadt berichten und dabei ein besonderes Augenmerk auf den Umgang mit und die Konsequenzen der Corona-Pandemie werfen: Was hat die Pandemie für die ärmsten der Armen bedeutet und wie hängt Krankheit mit den politisch-ökonomischen Bedingungen in Bolivien zusammen? Diese und andere Fragen können im Anschluss an den Vortrag diskutiert werden.

  • 3. Dez., 18.00 Uhr: Gottesdienst in Trier-Euren St. Helena mit P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu wird In Trier-Euren P. Michael Heinz SVD, San Ignacio de Velasco ein Zeugnis über das Engagement in der Gesundheitssorge geben.

    Im Anschluss findet eine Begegnung im Pfarrzentrum statt.

  • 3. Dez., 18:30 Uhr: Gottesdienst in Großrosseln St. Wendalinus mit Rosmery Gross, Santa Cruz

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu werden in Großrosseln P. Michael Heinz, Steyler Missionar in einer Pfarrei in San Ignacio und Rosmery Gross ein Zeugnis über ihr Engagement in der Gesundheitssorge geben.

    Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu Gespräch und Austausch eingeladen.

  • 4. Dez., 10.30 Uhr: Gottesdienst in Püttlingen St. Sebastian mit Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu wird in Püttlingen Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro, ein Zeugnis über das Engagement in der Gesundheitssorge geben.

  • 11. Dez., 11.00 Uhr: Gottesdienst in Boppard St. Severus mit Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro

    Gesundsein fördern – das ist ein gemeinsames Anliegen in Lateinamerika wie auch bei in Deutschland. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt das Thema Gesundheit daher dieses Jahr in den Mittelpunkt der Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland.

    Dazu wird in Boppard Bischof Pascual Limachi, Prälatur Corocoro ein  Zeugnis über das Engagement in der Gesundheitssorge geben.

    Im Anschluss findet eine Begegnung im Pfarrzentrum statt.