Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorbereitungsprozess

Eröffnung der Adveniat-Aktion 2022 im Bistum Trier

Das Lateinamerikahilfswerk Adveniat wird die Weihnachtsaktion 2022 unter dem Leitwort „Gesundsein fördern“ im Bistum Trier eröffnen. Im Fokus der Aktion stehen Menschen, insbesondere in Bolivien und Guatemala, deren Gesundheit durch verschiedenste Ursachen gefährdet ist und die in Gemeinden und Einrichtungen pastoral begleitet werden.
Wo setzen sich die Partner in Bolivien und weiteren Ländern Lateinamerikas dafür ein, dass insbesondere benachteiligte Menschen ein lebenswertes Leben in ihrem Umfeld gestalten können? Wie können besonders Frauen, Migrantinnen und Migranten, Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtränder oder der entlegenen Gebiete, Menschen, deren Gesundheit und Wohlergehen bedroht ist, eine Perspektive finden? Was können wir konkret und solidarisch tun?

Gemeinsam mit Adveniat möchte das Bistum Trier die Anliegen der Adveniat-Aktion vielen Menschen nahebringen. Die Adveniat-Kampagne 2022 soll einen Beitrag dazu leisten, dass Projekte für Menschen, deren Gesundheit und Wohlergehen bedroht ist, unterstützt werden können. Die Kampagne wird dazu beitragen, dass mit dem gemeinsamen Engagement die weltkirchliche Arbeit im Bistum gestärkt und ihre Vernetzung weiterentwickelt wird.

Vorbereitungsprozess im Bistum Trier

Im Bistum Trier ist eine Gruppe aus Haupt- und Ehrenamtlichen mit der Vorbereitung der Adveniat-Eröffnung beschäftigt.

Dabei wird nicht nur der Eröffnungsgottesdienst am 1. Advent gestaltet, sondern auch Aktionen und Veranstaltungen zum Thema organisiert - am Adventswochenende selbst, aber auch im Jahresverlauf.

Der erste Termin mit Adveniat-Beteiligung war der Weltkirche-Tag während der Heilig-Rock-Tage am Samstag, 7. Mai.