Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gib Frieden

Misereor Fastenaktion 2020

Mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus finden im Bistum Trier mindestens bis Ende März unter anderen keine Gottesdienste statt. Das trifft auch die traditionelle Misereor-Kollekte in der Kirchen. Es gibt aber dennoch die Möglichkeit sich an der Kollekte zu beteiligen. Eine Lösung ist ein Spende von Zuhause aus. Unterstützen Sie die Misereor-Projekte.


    Spendenkonto: Pax-Bank Aachen
    IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

Hier können Sie sich weiter informieren und online spenden.

ABSAGE der Veranstaltungen - Solidarität bleibt

Gib Frieden!

Misereor-Gast 2020 im Bistum Trier: Frau Marlene Constantin, geb. Tobajian mit "Pontifical Mission" - LEIDER ABGESAGT

Mit „Pontifical Mission“ ist das päpstliche Hilfswerk CNEWA/PM Beirut (Catholic Near East Welfare Association/Pontifical Mission Beirut) gemeint. Seit 2011 ist die Arbeit für und mit syrischen und irakischen Geflüchteten im Libanon Schwerpunkt der Organisation. Sie ist seit 1981 ein verlässlicher Entwicklungspartner von MISEREOR und wird seit 2013 in den Bereichen Bildung und Gesundheit gefördert. Marlene Constantin ist Projektmanagerin bei Pontifical Mission in Beirut und wird am 21. bis 23. März 2020 als Gast im Bistum Trier sein.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage: weltkirche(at)bistum-trier.de oder tomasz.welke(at)bgv-trier.de, 0651-7105 598

Gib Frieden

Misereor-Fastenaktion 2020

Mit den Ländern Syrien und Libanon stellt MISEREOR eine Region in den Mittelpunkt, die von großer ethnischer, religiöser und kultureller Vielfalt, aber auch von zahlreichen Konflikten geprägt ist. Allein der seitmehr als acht Jahren andauernde Konflikt in Syrien hat 500.000 Menschen das Leben gekostet. Auf der Suche nach Sicherheit und Zuflucht haben seitdem mehr als sechs Millionen Syrer(innen) ihr Land verlassen, 12 Millionen Menschen sind in Syrien auf humanitäre Hilfe angewiesen. 

Lebensbedingungen syrischer Flüchtlinge im Libanon wie auch die der libanesischen Bevölkerung werden immer schwieriger. Im Umfeld fortwährender Gewalt und Unsicherheit helfen die MISEREOR-Partnerorganisationen „Flüchtlingsdienst der Jesuiten“ und „Pontifical Mission“ Menschen, wieder Kraft für die Bewältigung ihres Alltags zu schöpfen. Bildung und psychosoziale Hilfe greifen so ineinander, dass sie Grundsteine legen für ein friedliches Zusammenleben. Mit Ihnen gemeinsam möchte MISEREOR in der Fastenaktion 2020 Menschen dazu bewegen, Perspektiven für ein Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Identität zu entwickeln. Stärken Sie mit uns das Engagement der Menschen in Syrien, im Libanon und in Deutschland für eine freie, offene und gerechte Gesellschaft, damit Frieden wachsen kann!

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie die MISEREOR Homepage zur Thematik hier.

 

Die öffentlichen Termine mit Frau Marlene Constantin, geb. Tobajian wurden alle als Vorsichtsmaßnahme wegen des Corona-Virus abgesagt.

Sa. 21.03.2020 Trier,  IHK-Tagungszentrum, Herzogenbuscher Str. 12, Beginn: 12:00 h  - Flüchtlingskonferenz: 30 Minuten-Vortrag zum Thema  "Gib Frieden! Syrische und irakische Geflüchtete im Libanon" mit Möglichkeit anschließend Fragen zu stellen. (Veranstalter: Willkommens-Netz der Flüchtlingshilfe im Bistum Trier) Um schriftliche Anmeldung wird gebeten. Hier geht es zum   Anmeldeformular

Sa. 21.03.2020 Vallendar, im Saal der Pallottikirche Haus Wasserburg, Pallottistraße 2, Beginn: 19:30 h -  Vortrag und Begegnung mit Frau Constantin.