Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Eindrücke und Berichte

Unterwegs mit dem Misereor-Gast 2019 im Bistum

Tage voller Hoffnung und Leben

Vom 25.-29. März 2019 war Beatriz Rivas, Mitarbeiterin der MISEREOR-Partnerorganisation Caritas San Salvador in unserem Bistum zu Gast.

Bei insgesamt 6 Veranstaltungen machte Frau Rivas das Projekt ‚Mein Lebensplan‘ den Besucherinnen und Besuchern erfahrbar.

In einem von Gewalt und Armut gekennzeichneten Land, bietet dieses Projekt Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ihren eigenen Lebensplan zu entwerfen und damit eine Perspektive für die Zukunft zu entwickeln. Die Caritas San Salvador unterstützt sie dabei in einem Kurs, der insgesamt 6 Monate dauert. In den ersten drei Monaten geht es um Grundlagen, Haltungen und Werte und darum, ein neues Selbstwertgefühl zu entwickeln. In dieser Zeit fällt dann auch die Entscheidung für eine weitere schulische Laufbahn, eine Ausbildung, Arbeitsstelle oder eine kleine Form der Selbständigkeit. In den folgenden drei Monaten werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann darauf jeweils vorbereitet.

Besondere Highlights der Tage in unserem Bistum waren für Frau Rivas das Zusammentreffen mit Jugendlichen, die an Maßnahmen der Caritas Bitburg teilnehmen und eine Dialogveranstaltung mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Haus der offenen Tür (HOT) Sinzig und Jugend(sozial)arbeitern aus der Region. An beiden Tagen zeigte Frau Rivas ihre Arbeit ganz konkret in gemeinsamen Workshops, in denen Methoden aus ihrer Arbeit angewandt wurden. Ebenso konnte sie Methoden der Jugend(sozial)arbeit in Deutschland kennenlernen.

Für Frau Rivas eine erfahrungsreiche Woche, aus der sie bereichert, gestärkt, aber auch mit einem neuen Blick auf die Situation Jugendlicher in Deutschland ihre Besuche im Osten Deutschlands fortsetzte.

Begleitet wurde Frau Rivas von Pfr. Andreas Paul, Referent für Bildung Pastoral im Team Fastenaktion bei Misereor.