Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Renovabis

Pfingstaktion 2019

Lernen ist Leben "Bildung stärkt Menschen jeden Alters"

Die Solidaritätsaktion für die Menschen in Mittel- und Osteuropa wird den Schwerpunkt der Pfingstaktion 2019 auf die Chancen und Herausforderungen der Bildungssituation in Osteuropa legen.

Damit sind insbesondere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Blick. Für sie bedeutet Bildung die Startbasis für den Einstieg in Beruf und ausreichende Einkommensmöglichkeiten aber auch die Grundlage für eine selbstbewusste und verantwortliche Beteiligung in der gesellschaftlichen Entwicklung.
Schulische, außerschulische oder auch berufliche Bildung schaffen Startbedingungen in eine existenzsichernde Zukunft. Gerade im Engagement für Bildungsmöglichkeiten wird das Grundanliegen von Renovabis sichtbar realisiert, nämlich die Kirchen und die Gesellschaften Mittel- und Osteuropas in ihren Erneuerungsprozessen zu unterstützen.

In Kooperation mit Partnern in Osteuropa werden Schulen auf- und ausgebaut, etwa die multiethnischen „Schulen für Europa“ in Bosnien und Herzegowina oder die neugegründete Mittelschule in Ivano-Frankivsk in der Ukraine. Internate und Tageszentren werden gefördert, um gerade Schüler aus benachteiligten Bevölkerungsgruppen oder Regionen die Inanspruchnahme von Schul- und Berufsbildung zu ermöglichen.
Jugendpastoral und Förderung von politisch, gesellschaftlicher Auseinandersetzung ist ein weiterer Bereich. Hier ist etwa die Umweltpastoral der griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine zu nennen, die gerade Jugendgruppen einbezieht.

Zur Pfingstaktion 2019 möchten wir mit einem Klick  auf die aktuellen News des Domradios verweisen.

Weitere Informationen zur Renovabis-Pfingstaktion finden Sie auf www.renovabis.de

Anregungen zu Veranstaltungen und Aktionen im Bistum Trier gibt Herr Ludwig Kuhn, Diözesanstelle Weltkirche, Tel: 0651-7105-396, E-Mail: ludwig.kuhn@bistum-trier.de
Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit Ludwig Kuhn, Diözesanstelle Weltkirche, Telefon (0651) 7105-396.

Renovabis ist das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche. Renovabis fördert pastorale und soziale Projekte in Mittel-/Osteuropa und unterstützt die kirchlichen Partner bei ihrer Aufgabe, zur gesellschaftlichen Erneuerung der Länder in Mittel-, Ost- und Südosteuropa beizutragen.

Die jährliche Renovabis-Pfingstaktion informiert über Herausforderungen und Entwicklungen in Mittel-/Osteuropa; sie ruft zur Unterstützung der Projekte der Partner auf.

Rückblick

  • Pfingstaktion 2017

    Die Pfingstaktion von Renovabis steht dieses Jahr unter dem Motto: „Bleiben oder gehen? – Menschen im Osten Europas brauchen Perspektiven!“ Ursachen und Folgen von Migration - darum geht es beim Schwerpunktthema von Renovabis im Jahr 2017. Vor allem die wenig thematisierte Arbeits- und Armutsmigration von Ost nach West in Europa wird in den Blick genommen. Gemeinsam mit Partnern in Osteuropa unterstützt Renovabis Projekte, die Perspektiven schaffen, denn niemand sollte aufgrund äußerer Umstände sein Land verlassen müssen.


    Weitere Informationen zur Pfingstaktion finden Sie hier.

  • Renovabis- Partnerschaftstreffen 2016