Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemeinsame weltkirchliche Jahresaktion 2020

Frieden leben. Partner für die Eine Welt.

Beginnend mit der Adveniat-Aktion 2019 werden die Kampagnen der weltkirchlichen Werke bis Herbst 2020 unter dem gemeinsamen Themenfeld Frieden ausgerichtet.
Bisher führte jedes Werk (Misereor, Adveniat, Renovabis, missio, Kindermissionswerk, Caritas international ohne spezielle Kampagne) jährlich eine Aktion zu einem auf das jeweilige Werk zugeschnittenen Thema und mit einem spezifischen regionalen Fokus durch.

Für das Pilotvorhaben im Zeitraum des Kirchenjahres 2019/20 haben sich die Werke und Diözesanstellen erstmals auf das gemeinsame Themenfeld "Frieden leben. Partner für die eine Welt" verständigt. Beachten Sie bitte hierzu diesen Impuls.

 

Frieden leben im Bistum Trier

Herzliche Einladung zum Mitmachen beim Thema "Frieden leben":

  • zu Beginn der Bolivien-Partnerschaftswoche und Mitmachen beim Friedensweg am 26.09.2020 in Rheinböllen mit Weihbischof Jörg Michael Peters und einem der bolivianischen Gast-Bischöfe (nähere Informationen folgen!)
  • zum missio-Sonntag der Weltmission und Mitmachen beim Friedensweg am 25.10.2020 im Visitationsbezirk Saarbrücken mit Weihbischof Robert Brahm und dem diesjährigen WMS-Gast (nähere Informationen folgen!)

Das waren die bisherigen Veranstaltungen zur Jahresaktion:

  • Adveniat: 08./09. Dezember 2019 Kardinal Barreto auf dem gemeinsamen Friedenweg durch Trier
  • Sternsinger: 02. Januar 2020 Diözesaner Eröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Eligius Völklingen
  • missio/DWK: 23.01.2020 - 28.01.2020 Meditationskurs "Geistliche Begegnungen zwischen West und Ost und die Frage nach dem Frieden" mit Pater Sebastian Painadath SJ im Exerzitienhaus St. Thomas
  • zu den Heilig-Rock-Tagen vom 24.04. - 03.05.2020 (leider sind die geplanten Veranstaltungen während der Heilig-Rock-Tage wg. der Coronapandemie ausgefallen)