Coffee Stop am 31. März 2017

Laden Sie Ihren Weihbischof mit dazu ein!

Kaffee trinken und damit Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika helfen - das ist die Idee der Aktion Coffee Stop, zu der
MISEREOR amFreitag, 31. März 2017 aufruft.

Die Idee: Sie laden – gegen eine freiwillige Spende an MISEREOR – zu fair gehandeltem Kaffee (und/oder Tee u.a.) und Gebäck zu einer fairen Kaffeepause ein – zuhause, im Büro, auf dem Marktplatz, ob mit Freundinnen, Arbeitskollegen oder auch öffentlich. Mit dem Coffee Stop sammeln Sie Spenden für die Projekte von MISEREOR. Jeder Kaffeetrinker wirft eine
freiwillige Spende in Ihre Spendenbox und unterstützt so die Hilfe zur Selbsthilfe in Afrika, Asien, Ozeanien und Lateinamerika.

Das Besondere: Laden Sie Ihren Weihbischof mit dazu ein!

Die Weihbischöfe Robert Brahm und Jörg Michael Peters (im Visitationsbezirk Trier Ludwig Kuhn, Leiter der Diözesanstelle
Weltkirche) sind an diesem Tag nachmittags in ihrem jeweiligen Visitationsbezirk unterwegs und unterstützen Ihr Engagement gern durch ihren Besuch. Melden Sie sich dazu bis 10. Februar per Email oder telefonisch in der Diözesanstelle Weltkirche und laden sie ein!

Folgende Angaben brauchen wir:
Name der Gastgeber(in), Ort, Uhrzeit bzw. Zeitraum Ihres Coffee Stops, voraussichtliche Teilnehmerzahl, Kontakt (Email & Telefon).

Wir freuen uns über Ihr Engagement!

Weitere Informationen und Material zur Spendenaktion Coffee Stop finden Sie auf der Misereor-Aktionsseite.