Afrika im Fokus der Misereor-Aktion 2017

"Schwerpunkt-Land" Burkina Faso

Mutter und Kind an einer Mauer
Mutter und Kind an einer Mauer

Das Bistum Trier ist im März 2017 Gastgeber der bundesweiten Eröffnung der MISEREOR-Fastenaktion. Mit den Menschen und Misereor-Projekten in der Sahel-Zone, besonders in Burkina Faso,  steht Afrika im Fokus der nächstjährigen Misereor-Fastenaktion.

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder weltweit. Und dennoch: Die Projektpartner in den landwirtschaftlichen Genossenschaften, mit denen Misereor seit vielen Jahren zusammenarbeitet, zeigen,  wie mit eigener Kreativität und Entschlusskraft eine höhere Produktivität und ein sicheres Einkommen gelingen kann. Damit wird auch eine dauerhafte und gesunde Ernährung möglich. Mit der Fastenaktion zeigt MISEREOR so ein neues, anderes Bild von Afrika und unterstützt diese Bäuerinnen und Bauern in ihrem Ideenreichtum.

„Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.“

lautet das Leitwort der Fastenaktion 2017. Es wird spannend sein zu entdecken, welche innovativen Projekte die Partner in Burkina Faso entwickelt haben.  Es ist auch eine spannende Einladung an uns, eigene kreative und engagierte Schritte zu entwickeln, um die Partner zu unterstützen und der eigenen globalen Verantwortung gerecht zu werden.