Newsletter Welt-Kirche - Dezember 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im weltkirchlichen Engagement,
In diesem Jahr hat die Zeit, in der wir auf das Weihnachtsfest zugehen und in der wir unsere Erwartungen und Bitten an den menschgewordenen Gott richten, eine besondere Prägung. Die große Zahl von Flüchtlingen in unserem Land, in Europa fordert heraus, die Willkommenskultur und Integration gemeinsam zu gestalten. Die biblische Erfahrung der Herbergssuche spricht in diese Aktualität. In die diesjährige Adventszeit wirken die Kriege in Syrien und die terroristischen Anschläge von Paris, von Bamako und an vielen Orten mehr, die Auseinandersetzungen in der Ukraine, in Myanmar und in weiteren Ländern. Die weihnachtliche Friedensbotschaft wird an vielen Orten wenig zu erfahren sein und um so mehr erhofft werden. Mag die Weihnachtsbotschaft uns im Engagement für Frieden und Gerechtigkeit bestärken und vielen Zuversicht geben.

Wir sagen Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für Ihr Interesse an den weltkirchlichen Anliegen und Ihr Engagement mit und für die Partner weltweit. Wir sind gemeinsam auf dem Weg - das gilt es weiter zu leben.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und alles Gute im kommenden Jahr!

Ludwig Kuhn                  Andrea Tröster
Geschäftsführer             missio-Diözesanreferentin

  • Adveniat-Aktion 2016 - Frieden jetzt!

    Die Adveniat Aktion 2015 greift mit dem Leitwort - Frieden jetzt !  „das Werk der Gerechtigkeit ist der Friede“ (Jes 32,17)  die Problematik von Gewalt auf, die in den Ländern Lateinamerikas in vielen Formen im gesellschaftlichen wie familiären Leben präsent ist. Mit der Jahresaktion 2015 möchte Adveniat die Friedensarbeit der Kirche in Lateinamerika vorstellen und zu solidarischer Unterstützung einladen.
    Unterstützen Sie darum die Adveniat-Weihnachtskollekte!

  • Sternsinger-Aktion 2016 - Segen bringen! Segen sein!

    Die Sternsingeraktion 2016 hat Bolivien zum Beispielland. Die diözesane Eröffnung der Sternsingeraktion wird am 30. Dezember 2016 um 11.00 Uhr  mit Bischof Dr. Stephan Ackermann in der Pfarrkirche St. Franziskus in Koblenz-Goldgrube stattfinden. Weitere Informationen dazu hier.

  • Afrika-Tag - "Bereitet dem Herrn den Weg"

    Die Kollekte am Afrikatag, der im Bistum Trier am 10. Januar 2016 stattfindet, unterstützt die Ausbildung von Priestern für die afrikanischen Diözesen, die diese Ausbildung mit eigenen Mitteln nicht leisten können. Im Zentrum des Afrikatags 2016 stehen die Sorge der afrikanischen Kirche um Menschen auf der Flucht und der dringende Bedarf an gut ausgebildeten einheimischen Mitarbeitern. Hilfe durch Ausbildung von Menschen, die sich ihr Leben lang in den Dienst ihrer Mitmenschen stellen, ist eine der wirksamsten und nachhaltigsten Formen, Entwicklung zu fördern. Materialien zur Gottesdienstgestaltung am Afrikatag finden Sie hier.

  • Gedenken an Kardinal Julio Terrazas

    Am 9. Dezember ist nach längerer Krankheit Kardinal Julio Terrazas, langjähriger Vorsitzender der Bolivianischen Bischofskonferenz und Präsident der Partnerschaftskommission verstorben. Bischof Ackermann würdigte ihn als "Anwalt der sozialen Gerechtigkeit" 
    Das Bistum Trier gedenkt Kardinal Terrazas im Hochamt am 10. Januar, 10.00 Uhr im Trierer Dom.
    In Lebach-Landsweiler findet am 28.Dezember, 19.00 Uhr ein Gottesdienst im Gedenken an Kardinal Terrazas statt.

  • Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit "Geht doch!"

    Am Tag vor der Weltklimakonferenz hatte der Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit sein Ziel in Paris erreicht. Von remagen bis Perl war zuvor die 8. Etappe durch das Bistum Trier gegangen. Hier Eindrücke vom Abschluss in Paris. Die positiven Ergebnise des Gipfels, die die Forderungen des Pilgerwegs enthalten, sind in ihrer Umsetzung nun zu begleiten.
    Zu einem Auswertungstreffen der 'Trierer' Etappe und zur näheren Information über die Ergebnisse von Paris sind die Verantwortlichen und Unterstützer des Pilgerwegs und Interessierte herzlich eingeladen:
    Montag, 22. Februar, 17.00 -18.30 Uhr, Stadthalle Dillingen - Pachtener Straße, 66763 Dillingen/Saar.
    Sie können sich gerne per Mail anmelden.

    Um 19.00 Uhr findet am gleichen Ort die Gedenkveranstaltung Oswald von Nell-Breuning der KEB mit Bischof Dr. Stephan Ackermann statt.

  • Misereor-Fastenaktion 2016

    Die Misereor-Fastenaktion 2016  stellt unter dem Leitwort "Das Recht ströme wie Wasser" die Sorge für das Recht, für Gerechtigkeit und Menschenwürde in den Mittelpunkt. Einführungsveranstaltungen finden in Saarlouis (28.1.), Prüm (28.1.) und Bad Kreuznach (16.1.) statt. Herzliche Einladung!
    Über ihre Erfahrungen in Brasilien wird Regina Reinart, Brasilienreferentin bei Misereor, in Prüm (24.2.), Hemmersdorf (25.2.) und Trier (25.2.) sprechen.